Dr. Thomas Gronau > Über mich > Meine Freunde, Lehrer und Vorbilder

Meine Freunde, Lehrer und Vorbilder

aus der PALLIATIVMEDIZIN, HOSPIZ

Robert Gosenheimer, Leiter der Sektion Ärzte der iGP und unermüdlicher Kämpfer für die Palliative Versorgung in RLP

Prof. Dr. med. Martin Weber, iGP-Mitglied und ehemaliger Leiter der LAG Hospiz Rheinland-Pfalz und Leiter des Instituts für Palliativmedizin an der Uni Mainz.

Dr. med. Christoph Lerchen, Chefarzt der Anästhesie und der Palliativstation am Krankenhaus Dernbach,engagierter Freund in Sachen Palliative Care.

Prof. Dr. med. Christoph Müller-Busch, ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP), mir immer mit Rat und Tat eine große Hilfe.

aus der KLASSISCHEN ONKOLOGIE und KOMPLEMENTÄREN ANSÄTZEN

Dr. ret. nat. Brit Schäfer, onkologiekompetente Freundin schon aus alten SmithKlineBeecham-Zeiten (inzwischen bei AMGEN) und steter Zuhörer, wenn ´s mal bei mir menschlich oder fachlich knapp wird!

Dr. ret. nat. Alexei Gastev, alter Freund schon aus den Anfängen bei Smith Kline Beecham (nun bei Pharma Mar GmbH), und immer noch für ein Ohr gut, was in der Onko-Szene so los ist.

Dr. med. Jutta Hübner, 1. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Prävention und integrative Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft (PriO) und kompetenter Ansprechpartner in Sachen Komplementärmedizin und „Evidence Based Medicine“

Dr. med. Dieter Helling, Freund und im wissenschaftlichen Beirat vom Institut für komplementäre Onkologie ikO .

Ralf Kollinger, Initiator des Frankfurter Consilium, und Freund, der mir immer wieder die Augen und Ohren zu den Themen der „alternativen“ Krebstherapeuten-Szene öffnet. (www.ralf-kollinger.de) .

Dr. Ebo Rau, Freund und ehemaliger Betroffener der Krebskrankheit, mit dem die ikO schon mehrere Veranstaltungen durchgeführt hat. (www.eborau.de) .

Dr. Peter Holzhauer, Freund und mein ärztlicher Direktor im Institut für komplementäre Onkologie ikO .
http://ioz-muenchen.de

aus der SPIRITUALITÄT und PHILOSOPHIE

Pater Willigis Jäger, Kontemplationsexperte und Zen-Meister, mein spiritueller Lehrer und Inspirator: (www.willigis-jaeger.de)

Heribert Niederschlag, Pallotinerpater, Professor für Moraltheologie, väterlicher Freund, Weggefährte über vielen Jahre und Leiter des Ethik-Instituts an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (www.pthv.de/institute/ethik-institut)

Pater Anselm Grün, Spiritueller Leiter mit vielen Publikationen, die ich immer wieder gern gelesen habe. Wir haben uns im Kloster Münsterschwarzach vor vielen Jahren ausgetauscht:  (www.anselm-gruen.de)

Manfred Himmelreich, Philosoph und Freund, mein zur Zeit wichtigster Sparringspartner in Sachen der „letzten Dinge“.

Dr. med. Gerwin Kaiser, ehemaliger Onkologe und jetzt Psychotherapeut, mein langjähriger Freund und Kämpfer für die vorurteilsfreie Behandlung der Krebs-Komplementärmedizin, nun seit langem mein spiritueller und psychologischer Berater und kompetenter Reinkarnations/Rückführungstherapeut, mit dem ich schon viele Reisen in mein Innerstes unternommen habe.

Dr. phil. Michael Schmidt-Salomon, Agnostiker und evolutionärer Humanist, Sprecher der Giordano-Bruno-Stiftung (www.schmidt-salomon.de)

aus MUSIK

Beatrice Borm, Leiterin der Musikschule Dierdorf und meine Geschäftsführerin vom „„Förderverein Gitarrenkultur e.V.“” (www.gitarrenkultur.de), langjährige Freundin und Gefährtin in Sachen Vallendarer Gitarrentage: (www.gitarrentage-vallendar.de)

Fritz Rössel, Inhaber des Gitarrenszenetreffs und Gitarren-Spezialgeschäfts „Gitarren&Bässe”, 2. Vorsitzender im Verein Gitarrenkultur, mein langjähriger Freund und “verrückter” Musiker (www.gitarren-und-baesse.de)

Carlo Marchione, Professor für das Fach Gitarre an der Musikhochschule Maastricht, langjähriger Freund und Leiter unseres Meisterkurses auf den Gitarrentagen in Vallendar: (www.carlo-marchione.com)

Finn Svit, Dänischer Gitarrist und Dozent für Gitarre, ein alter Freund und Weggefährte im Gitarren-Seminar, Ausrichter des Internationalen Aalborger Gitarren-Festivals: (www.finnsvit.dk) und (www.aalborgguitarfestival.dk)

Uli Hofmann, spielfreudiger E-Bassist und gelernter Kontrabassist, z.Zt. sorgt er sich um den Bassisten-Nachwuchs in der Musikschule Wagner in Koblenz, ist selbständiger Werbegrafiker und als solcher Hüter über meinen website-WUST!(www.preprintweb.de)

 

aus KUNST

Dierk Osterloh, begnadeter Künstler und Freund aus Köln
(www.art-osterloh.de)

Harald Nöthen, genialer Künstler aus Ahrweiler, der Bilder in Sekunden kreiert.

Jo Schöne, Galerist aus Andernach und mein Freund und Berater in Sachen Kunst und Co. (www.kunsthausschoene.de)

und GANZ PRIVAT

Karin Fass, Leiterin des Medizinisches Ausbildungszentrum Moseltal, meine Lebensgefährtin. (www.medizinische-ausbildung.de)

Meine französichen Nichten Louise, Claire und mein Neffe und Patenkind François, die Kinder meiner Schwester, Dr. Heide Gronau deren Lebensmittelpunkt die Bourgogne, Dijon ist. Heide ist Historikerin und kämpft auf ihre Weise um das binationale (Deutschland-Frankreich) Verständnis auf universitärer und schulischer Ebene.

Meine Schwester Karin Gronau, deren Betreuer ich bin (www.karingronau.de)

Gerwita Hees und Hannes Hees-Benetschik, mit Ihren Kindern Christopher, Josephine und meinem Patenkind Sophia, Mutter, Altistin am Theater am Gärtnerplatz in der Bayernmetropole und der Papa Flügelvirtuos in der Freizeit, sonst PD Ingenieur, beide auch meine spirituelle Inspiration!

Ute und Erwin Bergmeister, enge Freunde aus der Gießener Studienzeit, inzwischen im Göttinger Raum, wo Erwin Professor für Geobotanik an der Uni ist.

Rita und Michael Zimmermann, ebenfalls enge Freunde aus der Studienzeit (proregitas.de)